Zum Inhalt springen

Reduzierung des Straßenlärmes im Siedlungsgebiet Mahlsdorf Nord

Straßenlärm
Siedlungsgebiet Mahlsdorf Nord
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Fahrbahn sanieren

Es geht um die Reduzierung des Straßenlärmes im Siedlungsgebiet Mahlsdorf Nord. Durch die bauliche Verdichtung hat der Verkehr (inkl. dauernder Bauverkehr) stark zugenommen. Eine Maßnahme wäre die generelle Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h, auf Hauptstraßen wie Hönower oder Dahlwitzer Straße zumindest nachts. 

Zur Reduzierung des Verkehrslärmes kann auch der Straßenbelag beitragen, d.h. - Hauptstraßen instandsetzen (geräuscharmer Fahrbahnbelag) - Beton- und großköpfige Pflasterstraßen sanieren und für niedrigere Geschwindigkeiten auslegen, z.B. Verengungen. - Erarbeitung eines Verkehrskonzeptes zur Vermeidung von Durchgangsverkehr auf Nebenstraßen, u.a. Einbahnstraßen schaffen und generelle Verkehrserschließung des Siedlungsgebietes überdenken.

heinerb
Referenznr.: 2018-01943