Zum Inhalt springen

Heerstraße - Betonplatten kippeln - Lärm und Vibrationen sind unerträglich!

Straßenlärm
Heerstraße 26
Maßnahme: Fahrbahn sanieren

Die bisherigen notdürftigen (Beton-) Reparaturen kleinerer Bereiche der Heerstraße sind nicht von Dauer. Die Betonplatten lösen sich bereits nach kurzer Zeit voneinander und beginnen bei Überfahrt an zu kippeln. Dadurch entstehen Übergänge von bis zu 4 cm, die beim Überfahren, insbesondere bei Bus und LKW-Verkehr, sehr hohe Lärmemmissionen und starke Vibrationen in den Häusern der Anwohner verursachen.

Leider hat das Tiefbauamt bisher nicht erkannt, dass die ausgeführte Sanierungsmaßnahme der Straße nicht fachgerecht ist.

Ich habe bereits Schäden an meinem Haus, die sich unmittelbar auf die losen Betonplatten  zurückführen lassen, wie beispielsweise mehrere Risse im Wandputz meines Treppenhauses, trotz einer Tempo 30 Vorschrift. Die Tempovorschrift wird besonders in den Morgen- und Nachstunden nicht eingehalten, vielmehr ist Tempo 60 bis 80 gängige Manier.

Lösung: Die lauten Betonplatten sind komplett abzubrechen und durch einen Asphaltbelag zu ersetzen, so wie in der Heesestraße, der unmittelbaren Verlängerung der Heerstraße bereits geschehen.

 

 

Peer1975
Referenznr.: 2018-01942