Zum Inhalt springen

Leipziger Straße = größtes Verkehrsaufkommen mit Lärm, Staub und Emissionen

Straßenlärm
Leipziger Straße 54-58, 10117 Berlin
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Mittelinsel/-streifen auf der Fahrbahn anlegen
Maßnahme: Pflanzen von Bäume
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Schallschutzfenster (in Gebäuden)
Maßnahme: Fahrbahn sanieren

Die Leipziger Straße in der Berliner Mitte bietet mit ihren 2 x 3 Spuren plus 2 x Busspuren massiven Raum für einen nie abreißenden "Straßen-Stau-Kollonnen-Verkehr" nebst Bussen, die inklusive vieler Haltestops an Ampeln erheblich zur dauerhaften Lärm- und Schadstoffbelastung tausender  Anwohner in den Hochhäusen der "Leipziger" beitragen.

Auf den vielen Hochhaus-Wohnungen zugeordneten oft sehr geräumigen und "grün" gestalteten Balkonen, zu der meiner seit 1994 gehört, versteht man sein eigenes Wort nicht mehr und kann diesen deshalb länger am Stück kaum eine Stunde nutzen.

Es geht hier insbesondere um den (bisher von der Tempo-30-Zone "verschonte") Teil der "Leipziger" = mindestens ab Spittelmarkt bis zum Leipziger Platz!

Morgentau
Referenznr.: 2018-01909