Zum Inhalt springen

Lückstraße

Straßenlärm
Lückstraße/Emanuelstraße/Blockpark
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Mittelinsel/-streifen auf der Fahrbahn anlegen
Maßnahme: Pflanzen von Bäume
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Fußwege erweitern und verbessern (Aufheben des Gehwegparkens)

Hallo,

ich wohne in der Lückstraße/Emanuelstraße in 10317 Berlin-Lichtenberg. Gegenüber meines Wohnhauses ist der idyllische "Blockpark". Der Park bietet Anwohnern jeher einen von Verkehrslärm geschützten Bereich. Jedoch ist es schwer diesen Park zu erreichen, da man die stark befahrene Lückstraße überqueren muss. Es wurden schon vor Jahren in der Lückstraße Lärmpegel ähnlich dem des Flughafen Tempelhof gemessen. Die Lückstraße ist einspurig, ohne Fahrradweg, mit Parkmögklichkeiten am Straßenrand (was die Verkehrssituation für alle Beteiligten erschwert), ohne Zebrastreifen, ohne Ampel- aber mit vier pasierenden Buslinien (195, 240, 296, 396) und stark befahrenen LKW Verkehr. Zudem besitzt die Lückstraße noch eine teilweise alte Häuserbebauung, die unter den starkem Verkehrsaufkommen großmotoriger Fahrzeuge enorm leidet, spürbar durch Erschütterungen/Schwingungen in den Wohnungen. Eine Tempo 30-Zone wäre nicht nur von allgemeiner Verkehrssicherheit wünschenswert, sondern auch eine enorme gesundheitliche Entlastung der Lärmbelästigten Anwohner. Wenn ich mir jedoch eines ausssuchen und als Urberliner wünschen dürfte, dann wäre es ein Zebrastreifen von der Emanuelstraße zum Eingang Blockpark, sodass künftig alle Mütter mit/ohne Kleinstkindern,  Schüler der Schulen "Kantgymnasium&OSZ Fischerstraße", sowie alle Anwohner und Besucher sicherer über die Straße kommen.

Wenn noch zusätzlich Bäume oder Büsche, die ebenso Lärmmindernd wirken können gepflanzt werden, wäre das toll.

 

Mit herzlichen Grüßen

Kristina Fritz, Geographiestudentin der HU Berlin und Anwohnerin der Lückstraße seit über 10 Jahren

frizze-frazze
Referenznr.: 2018-01882