Zum Inhalt springen

Birkenstraße ohne LKW, dafür mit mehr Grün

Straßenlärm
Birkenstraße, Moabit
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Maßnahme: Pflanzen von Bäume
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Als wir 2008 in die Birkenstraße gezogen sind, war zumindest unser Ende der Straße (Abschnitt zwischen Perleberger und Rathenower Str) wirklich recht ruhig, wie es sich für eine fast ausschließliche Wohnstraße gehört. -- Inzwischen ist es leider eine echte Durchfahrtspiste für LKW, nicht zuletzt die Cateringflotte der Charité, die auch an Wochenenden regelmäßig lautstark hier durchfahren. Mein Vorschlag: a) Straße verengen durch Verlegung des Radwegs auf die Fahrbahn -- und zwar nicht wie in der Turmstraße als Einladung zum Parken in 2. Reihe, sondern durch Höherlegung unattraktiv für Spontanparker; b) Straße 'entgradigen' durch Erweiterung bestehender Baumscheiben auf die KFZ-Spur und/oder Neubepflanzung mit vorgestreckten Baumscheiben, so dass die Durchfahrt kurviger wird; c) tatsächliche Durchsetzung der (theoretisch!!) bereits bestehenden Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h notfalls durch Blitzgeräte; d) und ganz wichtig: generelles Durchfahrtsverbot für LKW.
Dirk Wiemann
Referenznr.: 2018-01858