Zum Inhalt springen

Alte Jakobstraße/Lindenstraße

Straßenlärm
Lindenstraße/Alte Jakobstraße
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Dialogdisplays

Starke Verkehrszunahme im Bereich Kreuzung Lindenstraße/Gitschinerstraße. Viel frequentierte Abkürzung über Alte Jakobstraße. Nach der Einmündung Lindenstraße/Alte Jakobstr. beginnt eine 30 Km Zone, Schild verborgen, daher hält sich praktisch kein Fahrzeug an die Geschwindigkeitsbeschränkung.

Maßnahmen: Lindenstraße: Weiterführung der 30 Km Zone vom Jüdischen Museum bis  Lindenstraße/Gitschinerstraße in beide Richtungen ggf. mit Blitzautomat.

Alte Jakobstraße: Wiedereinführung einer Einbahnstrecke in der Alten Jakobstraße Höhe Dumont-Verlag/Bundesdruckerei, dadurch teilweise Verminderung des Abkürzungsverkehrs. Fahrbahnmarkierung für 30 Km Zone, ggf. Schilder vor Kitas und Tempohome Alte Jakobstraße, Rückseite des Jüdischen Museums. Verkehrszählung und mobile Geschwindigkeitskontrollen.

ppk166
Referenznr.: 2018-01851