Zum Inhalt springen

Weinmeisterstraße soll ruhiger werden

Straßenlärm
Weinmeisterstraße
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Maßnahme: Schienenverkehr leiser machen
Maßnahme: Vorstrecken des Gehwegs

Die Weinmeisterstraße wird nicht nur von Touristen und Einkäufern ausschließlich als Zone zum Einkaufen wahrgenommen, sondern auch von Autofahrern, die mit quietschenden Reifen an der Kreuzung Weinmeisterstraße/ Alte-Neue Schönhauser Straße an- und die Straße auch nachts mit überhöhter Geschwindigkeit wahrnehmen. Viele Geschäfte versuchen Kunden durch laute Musik zu locken und immer wieder quietscht die Straßenbahn durchdringend an der Kreuzung, wenn diese durch die Neue Schönhauser Straße umgeleitet wird. Offene Fenster im Sommer sind ausgeschlossen, auch weil Unterhaltungen dann nicht mehr möglich sind. Die schlechte Luft wird an den schwarzen Ablagerungen auf den Fensterscheiben deutlich. 

Der öffentliche Raum wird durch die Schilder der Geschäfte, Leihfahrräder und die vielen Menschen immer weiter eingeschränkt. 

aabraxas@gmx.de
Referenznr.: 2018-01809