Zum Inhalt springen

Rückstau Antonplatz

Straßenlärm
Haltestelle Antonplatz
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)

Am Antonplatz kommt es auf der B2 Richtung Süden selbst bei mäßigem Verkehrsaufkommen zu einem Rückstau von einer kompletten Ampelphase. Beim Warten auf die Straßenbahn ist man dem ständigen Anfahren der Autos ausgesetzt (und die Straßenbahnhaltestelle ist meist gut gefüllt).

Wünschenswert wäre natürlich eine grüne Welle, wo Fußgänger, dem Verkehr so direkt ausgeliefert sind. Evtl. ist es sinnvoll, die Geschwindigkeitsbegrenzung im vorliegenden Abschnitt so anzupassen, dass zumindest theoretisch kein Stillstand erforderlich ist. Mir scheint, dass man bei der derzeitigen Ampelregelung selbst ohne andere Verkehrsteilnehmer an dieser Stelle vor einer roten Ampel steht. (Vielleicht fahren einfach auch nur alle zu schnell, wogegen natürlich feste Blitzer eine Möglichkeit wären).

Auch möglich wäre eine der Kreuzung vorgeschaltete Ampel. Damit könnte man auch den Fußgängerüberweg an der Tassostr. sicherer machen, wo man sich derzeit immer durch haltende Autos schlängelt (während die Ampel am Antonplatz oft schon wieder grün ist).

jonathan.k
Referenznr.: 2018-01737