Zum Inhalt springen

30er- Zone reicht nicht

Straßenlärm
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Maßnahme: Fahrbahn sanieren

Ich beklage gleich 2 Straßen, die mich jeden Tag mit Geschwindigkeitübertretungen und Lärm verärgern. Ich wohne direkt an der Chemnitzer Straße/ Mieltschiner Straße. Dass die Chemnitzer Straße eine überlastete und auch sehr laute Straße ist, ist meinem Bezirk bekannt. Umbaumaßnahmen sollen wohl in den nächsten 2 Jahren stattfinden. Bis dahin bleibt es eine Rennstrecke für Motorräder und PKW. Eine Teilweise einführung einer 30er Strecke, wie auf der Köpenicker Straße oder auf dem Hultschiner Damm, in Biesdorf oder Mahlsdorf, wären eine gute Maßnahme. Was mich (und auch meine Nachbarn) aber sehr viel mehr verärgert, ist das permanente nicht einhalten der Tempo 30 Zone in der Mieltschiner Straße. Diese Straße wird von Frühjahr bis Herbst, von den Laubenpiepern des Kaulsdorfer Buschs genutzt um sehr schnell in ihre Wochenenddomizile zu kommen. Das Problem ist nicht nur die Höhe Geschwindigkeit, sondern auch das sich in unserer Siedlung Kinder auf der Straße befinden, die dort Spielen und Rad fahren. Spricht man diese Raser an, bekommt man leider nur Unverständnis und böse Worte.

Ich könnte mir gut vorstellen, das Schwellen auf der Fahrbahn automatisch zum langsam fahren führen würde. Das Schild mit der 30 wird leider ignoriert.

Tempo 30
Referenznr.: 2018-01649