Zum Inhalt springen

TaTü-TaTa + Türkische Hochzeitskonvois

Straßenlärm
Konstanzer Str. + Ku´damm

1. TaTü-TaTa: In der Konstanzer Str. gibt es tagtäglich Einsätze von Feuerwehr, Polizei u. Rettungsdiensten. Die Lärmbelästigung ist jedes Mal schier unerträglich, zudem die jeweiligen Fahrer auch mitten in der Nacht ihre Sirenen einschalten. Mir ist klar, dass diese Maßnahme zur Sicherung der Einsatzfahrzeuge sowie der anderen Verkehrsteilnemer notwendig ist, aber vielleicht kann man ja mal über alternative Methoden bzw. eine Verringerung des Lärmpegels unterhalb der Schmerz- u. Belastungsgrenze nachdenken.

2. Türkische Hochzeitskonvois: Wie jeder weiß, haben die türkischen Mitbürger den Brauch der dauer-hupenden Hochzeitskarawane nach Deutschland importiert - ein m.E. ungesetzliches u. nervtötendes Ritual von rücksichtslosen u. egoistischen Zeitgenossen. Gerade der Ku´damm ist eine beliebte "Fahrstrecke" mit z.T. mehrmaligen Auf-und Ab-Passagen!! Es ist mir unerklärlich, dass die Ordnungsbehörden dieses "Brauchtum" einer Minderheit toleriert - die meisten Anwohner, Passanten u. Restaurantgäste stört es gewaltig!! Ich sehe hier dringenden Handlungsbedarf, da ich mich der eklatanten Lärmbelästung einer feiernden Hochzeitsgesellschaft nicht mehr aussetzen möchte - Brauchtum hin oder her...!! ES REICHT!!!

Rolf
Referenznr.: 2018-01565