Zum Inhalt springen

Straßenbahnen

Schienenlärm
Endhaltestelle Linie 60

Die Straßenbahnen verfügen seit einiger Zeit über extrem laute Klimaanlagen. Dies ist schon deshalb überflüssig, weil eine Straßenbahn sehr oft anhält und sich dann alle Türen öffnen. Eine Straßenbahn macht auch so schon genug Lärm, nun ist es ungefähr doppelt so viel. Die Temperaturen in der Bahn sind im Sommer oft so kalt, dass man friert. Die Klimaanlagen werden auch bei Temperaturen von 20 °C genutzt. An den Endhaltestellen (also häufig in ruhigen Randgebieten stehen die Bahnen bis zu 20 Minuten, aber die Klimanalage läuft voll weiter, auch dann, wenn sich niemand in der Bahn befindet. Die Fahrer haben die Anweisung, sie auszuschalten und über die Türen zu lüften, woran sie sich aber oft nicht halten. Sogar nachts wird man von diesem Lärm geweckt.

Ich möchte betonen, dass dieser Lärm absolut überflüssig ist und zudem noch eine enorme Energieverschwendung darstellt.

beatesemmler@t-online.de
Referenznr.: 2018-01516