Zum Inhalt springen

Fluglärm Achenbachstrasse und Groenerstr. in Spandau

Fluglärm
Achenbachstrasse und Groenerstrasse

Seitdem der BBI nicht eröffnete, fliegen die startenden und landenden Flugzeuge andere Strecken. Gebiete wie die Achenbachstraße, die vorher gar keinen Fluglärm hatte, und auch die Groenerstr. sind stark beroffen. Sowohl von startenden als auch landenden Flugzeugen. Das Flugaufkommen hat sich stark in Tegel erhöht, die Nachtruhe wird konstant durch Verlängerung des Flugbetriebs bis 23.00 Uhr und Ausnahmen bis nach 24 Uhr und gegen 12.30/1 Uhr die Postmaschine gestört. Selbst mit Schallschutzfenstern und Ohrstöpseln hört man die Jets und das seit ca. 5 Jahren. Zuschüsse bekommt man als West-Berliner ja nicht. 

Auch wenn für mich jede Hilfe zu spät kommt (Tinnitus durch dauerhaften hohen Lärmpegel und  jahrelangen Schlafentzug, dazu  hoch verschuldet (10.000 Euro) durch den Kauf von nicht mal ausreichenden Schallschutzfenstern), wäre es doch  nach der AirBerlin Pleite und dadurch weniger Flüge angemessen, die Nachtruhe endlich wieder ab 22.00 Uhr einzuführen, dann könnte man im Hochsommer auch mal nachts die Fenster offen haben.

 

Askia7
Referenznr.: 2018-01511