Zum Inhalt springen

Leisere Parkanlagen (Bosepark, Lehnepark, Alter Park)

Straßenlärm
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Pflanzen von Bäume
Maßnahme: Lärmschutzwände oder -wälle
Die Parkanlagen Bosepark, Lehnepark und Alter Park sind zur Naherholung in Tempehof von besonderer Bedeutung. Infolge der Manteuffelstraße im Westen und des Tempelhofer Damms im Osten ist die Lärm- und Schadstoffbelastung in Teilbereichen sehr hoch. Wirksame Maßnahmen zur Reduzierung von Lärm und Schadstoffen wären: 1) Ganztags wirksames Tempo 30. 2) Anpflanzen von niedrigen und mittelhohen Bäumen und Sträuchern in den Parkanlagen entlang der o.g. Straßen. 3) Modellierung von begrünten, niedrigen (maximal ca. 1,5 m hohen) Schallschutzwällen am Randbereich der Parkanlagen.
leiserundlebenswerter
Referenznr.: 2018-01436