Zum Inhalt springen

Durchgangsverkehr trifft Kopfsteinpflaster

Mittenwalder Str. Straßenlärm Maßnahme: Mittelinsel/-streifen auf der Fahrbahn anlegen Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung) Maßnahme: Fahrbahn sanieren
Die Mittenwalder Str. zwischen Blücherstr. und Gneisenaustr. hat sich in den letzten Jahren zu einer beim Kfz-Durchgangsvekehr immer beliebter werdenden Alternative zur chronisch verstopften Zossener Str. entwickelt. Mit der dort geltenden Tempo-30-Zone nehmen es die motorisierten Fahrerinnen und Fahrer häufig nicht so genau. Die Anzahl, sowie die in vielen Fällen über 30 km/h liegende Geschwindigkeit der Kfz sorgen im Zusammenspiel mit dem Kopfsteinpflaster, mit dem die Mittenwalder Str. ausgestattet ist, für eine erhebliche Lärmquelle. Kostengünstiger Vorschlag: eine diagonale Sperreinrichtung über den Kreuzungsbereich Fürbringerstr. / Mittenwalder Str. (vergleichbar Kreuzung Graefestr. / Böckhstr. oder Kulmer Str. / Großgörschenstr. Kostenintensiver Vorschlag: Asphaltierung der Mittenwalder Str.
FELIPE_NET erstellt am
Referenznr.: 2018-01403