Zum Inhalt springen

Fluglärm Tegel

Fluglärm
Pirolstr.
Maßnahme: Schallschutzfenster (in Gebäuden)
Beim Landeanflug von Osten zum Flughafen Tegel tritt erheblicher Fluglärm bei direkten Überfliegen von Biesdorf-Süd in einer Höhe von unter 1000 m auf. Geflogen wird auf dem kürzesten Weg und niedrig. Warum werden keine Flugrouten eingehalten und erstellt, die die Stadt nur minimal überdecken? Lärmschutzfenster sidn nur eine Teillösung, da der Aufenthalt im Garten - Biesdorf ist ein Gartensiedlungsgebiet - zeitweise zu laut wird. Mit dem neuen BER-Flughafen wird es hier nicht besser, dann kommen die Flugzeuge aus anderen Richtungen, wie auch schon jetzt teilweise bei Nutzung der Startbahn Süd.
wolfgang.rau
Referenznr.: 2018-01400