Zum Inhalt springen

Böhmischer Platz für Menschen (nicht für Autos)

Straßenlärm
Böhmischer Platz
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Vorstrecken des Gehwegs
Maßnahme: Fußwege erweitern und verbessern (Aufheben des Gehwegparkens)
Der Böhmische Platz in Rixdorf hat ein hohe Potential als Erholungsort mit seinen Tischtennisplatten, Cafés, Restaurants, seiner Außengastronomie und Bäumen. Aktuell ist er aber an allen denkbaren und undenkbaren Ecken zugeparkt und von Autos und Lieferwagen befahren. Das sorgt für ständiges Hupen, Beschleunigen, Bremsen und ganz allgemein viel Fahrlärm. Ganz abgesehen davon, dass es für die Sicherheit von Fußgängern, Rad- und Autofahrer schrecklich ist. Ziel sollte sein, einen ruhigen Ort zu schaffen, an dem Bewohner und Touristen in Ruhe in der Außengastronomie sitzen können um einen der wenigen begrünten flecken in der Ecke zu genießen. Das Potential ist – trotz widriger Umstände – jetzt schon da, was man an Tischtennisgruppen und hoher Dichte an Cafés und Restaurants sehen kann. Wenn jetzt der Platz gezielt gestaltet wird, kann er sich extrem gut entwickeln.
tordans
Referenznr.: 2018-01367