Zum Inhalt springen

Lärmschutzwand o. dauerhafte Geschwindigkeitskontrollen

Straßenlärm
Adlergestell/Grünau
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Schienenverkehr leiser machen
Maßnahme: Lärmschutzwände oder -wälle
Die dauerhafte und deutliche Überschreitung der maximal zulässigen Geschwindigkeit (50 km/h) auf dem zu jeder Tageszeit stark befahrenen Adlergestell/Grünauer Kreuz, führt zu massiven Lärmbeeinträchtigungen für die Bewohner in der Umgebung. Durch dauerhafte Geschwindigkeitskontrollen (z. B. durch ein festes Radargerät) oder eine Lärmschutzwand könnte dem entgegen gewirkt werden. Zudem verursacht der in der Nähe befindliche Schienenverkehr ebenfalls großen Lärm.
Liz
Referenznr.: 2018-01260