Zum Inhalt springen

Entspannter Berufsverkehr Otto-Franke-Straße

Straßenlärm
Otto-Franke-Straße, Zufahrt zum Adlergestell
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Da die Otto-Franke-Straße bei Tempo 50 beidseitig befahrbar ist, wird sie morgens im Berufverkehr gerne als Umfahrung der Hauptstraßen in Adlershof genutzt. Das führt zu verschiedenen Problemen: Zum einen ist es sehr laut, da die Straße durch ein Wohngebiet führt und auch von LKWs und Co genutzt wird. Zum anderen ist die Situation für Radfahrer ein Problem. Durch parkende Autos am Straßenrand und beidseitige Befahrung der Straße ist der Zustand auf der Fahrbahn zu chaotisch, um dort mit dem Rad zu fahren. Der Gehweg ist leider auch nur eine schlechte Alternative, da er viel zu schmal ist, um von Fußgängern und Radfahrern gleichermaßen genutzt zu werden. Wenn die Otto-Franke-Straße eine Einbahnstraße wäre, entstünde die Möglichkeit die Straße um eine Fahrradspur zu erweitern. Auch eine Tempo 30-Zone wäre eine Alternative, um die Strecke zur Umfahrung weniger attraktiv zu gestalten und den Verkehr zu beruhigen.
cbtigger
Referenznr.: 2018-01244