Zum Inhalt springen

Frankfurter Allee Höhe "Q216"

Straßenlärm
4 Spuren pro Richtung, 50km/h - und das alles nachts?
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Maßnahme: Fahrbahn sanieren
Maßnahme: Dialogdisplays
Maßnahme: Lärmschutzwände oder -wälle
Das die Frankfurter Allee eine der meistbefahrensten straßen ist, ist kein geheimnis und das man sie nicht komplett still bekommt, ist völlig logisch. allerdings sehe ich noch die fehlenden maßnahmen um dieses etwas einzudämmen. Wir im Haus besitzen schon schalldichte fenster, allerdings ist es im sommer schwierig das fenster nicht zu öffnen. Nachts ist es allerdings sehr anstrengend. vorallem unsere raser auf den straßen... durch diese langgezogene und hohe Bauart des Hauses, fängt sich natürlich der Schall in diesem bereich auf und ist dann auf dauer sehr laut. ich selbst bin auch mit leidenschaft autofahrer und am tage fahr ich auch mal 10kmh schneller ... allerdings halte ich mich dann nachts an lärmschutz weil ich selbst weiß wie das ist. deshalb fordere ich auf der frankfurter alle von 22 bis meinetwegen 5 Uhr die geschwindigkeit auf 30km/h zu setzen. allerdings interessiert menschen die rasen, auch keine lärmschutzschilder mit 30... das kann nur mit verkehrsüberwachung funktionieren... u.a siehe Heerstr. fahrspuren nach verkehr freigeben, zb. ab 22Uhr nur eine spur freigeben, sodass keine rennen oder anderes stattfinden können - und alle gesittet nacheinander fahren können, um die uhrzeit ist ja nicht mehr viel los. Dynamische geschwindigkeitsbeschränkungen, (siehe Heerstr. und Tiergartentunnel) nach verkehr... die Ampelfolge ist soweit okey finde ich. Vielleicht könnte man auf einem stück (meinetwegen 500m oder 1 bis 2km) an der Stelle ein "Pilotprojekt" starten. Wo vielleicht die modernste verkehrslenkung und fahrspurdynamik inbegriffen ist und an jeder "Säule" die über die fahrbahn geht, morderne blitzer dafür sorgen das die geschindigkeit eingehalten wird. (meinetwegen das die blitzer nur nachts bei den 30km/h scharf sind...) vielleicht sind schallschutzwälle (etwa 50cm hoch) beflanzt eine zusätzliche und schöne maßnahme, die reifengeräusche einzudämmen. weil einfach ein schild nachts mit 30kmh hinzustellen interessiert viele nicht, da muss echt mehr gemacht werden damit die 30 eingehalten werden und somit den geräuschpegel deutlich zu senken. kurz und knapp: -30km/h nachts, 50km/h Tag -nächtliche spursperrung (eine fahrbahn pro richtung, je nachdem wie viel nachts los ist) durch modernster elektronische verkehrlenkung inkl. blitzer an säulen der verkehrslenkung/überwachung, die dann nachts scharfgestellt werden. -als pilotprojekt um zu schauen ob es was bringt.
Tmy97
Referenznr.: 2018-01132