Zum Inhalt springen

Behinderung Fußgänger / Bushaltestelle / Fahrradabstellung / Freisitze

wird umgesetzt
schlechter Gehweg
Oranienstraße Ecke Adalbertstr. gilt für alle vier Ecken dieser Kreuzung

Dieser Vorschlag gilt für alle vier Ecken dieser Kreuzung. Ich verzichte auf eine Wiederholung für jede Ecke einzeln.

An den Absperrungen zur Fahrbahn hin werden regelmäßig zahlreiche Fahrräder abgestellt. Der Gehweg ist bereits durch die Bushaltestelle/n, die Auslagen von Geschäften (Blumengeschäft), verkehrstechnische Anlagen, Schaltkästen, Freisitze von Gastronomie- u.a. Betrieben stark eingeschränkt. Es treffen sich die Kunden der Geschäfte, Spaziergänger, die Fahrgäste für die Busse, Radfahrer (auf dem Gehweg), Fußgänger und Radfahrer, die an der Ampel die Straße überqueren.

Vorschlag:

  1. Verhinderung der Abstellung von Fahrrädern in den Kurvenbereichen der Kreuzung auf dem Gehweg und auch auf dem Bordstein
  2. Reduzierung von Freisitzen und Auslagen der Geschäfte an den Engstellen
  3. Verlegung der Bushaltestellen in der Oranienstraße weg von den Kreuzungen in die Oranienstraße etwas tiefer hinein. Insbesondere in Fahrtrichtung Oranienplatz geht es sehr eng dort zu.
JoergS
Referenznr.: 2017-00531

Offizielle Rückmeldung

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Aussagen aus dem Verkehrskonzept:

Herstellung eines Multifunktionsstreifens an beiden Seiten der Fahrbahn für barrierefreie Bushaltestellen, Fahrradstellplätze, Liefern, Aufenthalt, Querungen, Parklets auf einer Länge von 1.100 m; Reduzierung der Fahrbahnbreite von 12m auf 7m