Zum Inhalt springen

Workshop zur Schulung von Wahlhelfer*innen für die U18-Wahl im Jugendklub Horn

Jugendklub Horn 1.300€

Am 26.9.2021 finden in diesem Jahr die Bundestagswahlen statt. Analog dazu gibt es die Möglichkeit für junge Menschen, im Rahmen der sogenannten U18-Wahl (www.u18.org) wählen zu gehen und ihre Stimme abzugeben. Diese Veranstaltung dient dazu, dass sich Kinder und Jugendliche, die selber noch nicht wahlberechtigt sind, mit dem poltischen System auseinandersetzen, sich mit Hilfe altersgerecht aufbereiteter Inhalte eine politische Meinung bilden und sich in demokratischen Prozessen üben.

Am U18-Wahltag, der am 17.9.2021 stattfindet, wird es in den jeweiligen Wahllokalen eine 1:1-Simulation der echten Bundestagswahl geben. Die jungen Menschen können sich über die Inhalte der antretenden Parteien informieren, jede Person füllt einen Wahlzettel aus, es gibt eine Wahlkabine und eine Wahlurne. Nach Wahlschluss um 18 Uhr werden die Stimmen gezählt, zentral gesammelt und veröffentlicht.

Auch der Jugendklub Horn in der Hoernlestraße wird sich in diesem wichtigen Wahljahr  am Aktionstag in ein U18-Wahllokal verwandeln. Wir öffnen unser Wahllokal für alle interessierten jungen Menschen im Kiez, die jünger sind als 18 Jahre. Wir laden alle Kinder und Jugendlichen ein, sich miteinander über politische Themen auszutauschen und sich ihre eigene Meinung zu bilden. Im Vorfeld werden wir im Kiez kräftig die Werbetrommel rühren, um möglichst viele junge Menschen auf unsere Aktion aufmerksam zu machen.

Zur inhaltlichen Vorbereitung werden wir in den Sommerferien verschiedene offene thematische Angebote durchführen, die sich mit den Themen Demokratie und politische Meinungsbildung auseinandersetzen, z.B. ein Besuch des Reichstags, eine Stadtteil-Ralley zu politisch relevanten Orten in Köpenick, ein Treffen mit politschen Entscheidungsträger*innen des Bezirkes etc.

Wozu beantragen wir Geld aus der Kiezkasse?

Wir möchten einem interessierten Teil unserer Besucher*innen die Möglichkeit geben, im Vorfeld der U18-Wahl an einem zweitägigen Workshop teilzunehmen. In diesem Workshop werden sie von in der politischen Kinder- und Jugendarbeit tätigen Kolleg*innen der Rabenakademie  (www.rabenakademie.de) zu Wahlhelfer*innen für die U18-Wahl ausgebildet. Das heißt, dass sie am Wahltag selber im Wahllokal „Horn“ die Expert*innen und Multiplikator*innen für andere junge Menschen aus dem Kiez sind. Sie können ihnen Fragen zum Wählen selber beantworten sowie bei inhaltlichen Unklarheiten zu demokratischen Prozessen und dem Wahlsystem generell behilflich sein.

Wir erachten es als sehr sinnvoll, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich aktiv in demokratischen Prozessen zu probieren. Dass es dann vor Ort nicht die Fachkräfte des Jugendklubs sind, sondern Gleichaltrige aus der Nachbarschaft, die mit Rat und Tat zur Seite stehen und Wissen weitergeben, ist Teil unseres pädagogischen partizipativen Anspruchs.

Bezirksamt Treptow-Köpenick J. Lück bearbeitet am
Referenznr.: 2021-11287