Zum Inhalt springen

Spielplatzverschönerung, Volleyballfeld und ein Café im Park rund um den See

Im Rahmen der Modernisierung des Wilhelmsruher Sees würde es sich unserer Meinung nach anbieten, die ganze Parkanlage aufzuwerten und den Bedürfnissen der Einwohner anzupassen. Dazu schlagen wir folgende Maßnahmen vor:

1)  Ausbau des Spielplatzes in der nördlichen Ecke der Anlage (in Richtung Tollerstraße). Im Moment gibt es da neben der schönen Rutsche nichts sehr Attraktives für die Kinder. Es wäre schön, den Spielplatz z.B. durch eine Kletterpyramide aus Seilen aufzuwerten. Ein Beispiel für einen gelungenen und abwechslungsreichen Spielplatz ist die Anlage im Freiheitsweg in Reinickendorf, neben der Sportanlage der Reinickendorfer Füchse („Fuchsbau“).

2)  Eine schöne Ergänzung des Spielplatzes, die für die jungen Eltern aber auch für alle anderen Spaziergänger in Wilhelmsruh interessant wäre, wäre eine Einrichtung eines Cafés mit Terrasse. Die westliche Seite wäre dafür bestens geeignet. In Wilhelmsruh fehlt es eindeutig an einem ruhigen Café, das abseits der stark befahrenen Straßen liegt.

3)  Die östliche Ecke (in Richtung Heegermühler Weg), in der sich im Moment ein kleiner bescheidener Spielplatz befindet, könnte man in ein Beachvolleyballfeld mit einem robusten Netz und Sand als Untergrund umgestalten. Ein Netz dieser Art befindet sich z.B. auf einem Volleyballfeld bei einem Spielplatz im Zentrum von Pankow zwischen Breite Straße und Schulstraße. Die Ecke liegt weiter weg vom See und man könnte diesen Teil durch entsprechende Einpflanzung ein wenig vom Weg abtrennen. Ein Volleyballfeld wäre sowohl für Erwachsene als auch für Jugendliche ein interessantes Angebot. Bisher gibt es in Wilhelmsruh keinen Ort, an dem man Volleyball spielen kann.

4)  Als Alternative zu Pkt. 3 könnte man an dieser Stelle einen Outdoor-Fitnessplatz einrichten.

kmknoll@o2.pl erstellt am
Referenznr.: 2022-13732