Zum Inhalt springen

Radverkehr Kreuzung Osloer Straße/Schwedenstraße/Residenzstraße

Wann wird hier der Radverkehr Mobilitätsgesetz-kompatibel gestaltet? Der aktuelle Verlauf der "Radspuren" (so man sie denn so nennen möchte, bzw. so sie denn existieren) ist einer so wichtigen Kreuzung/Verkehrsachse absolut unwürdig und das seit Jahren.

Dazu kommt das regelmäßige Beschleunigen von Rasern auf den langen geraden Strecken (Lärmbelästigung/Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern), Probleme mit Rechtsabbiegern/Taxistand, Parkverstöße (auf dem Radweg Richtung Bornholmer Straße, auf dem Radweg an der Ecke des Gemüseladens Richtung Gesundbrunnen sowie in der benachbarten Tromsöer Straße (Dönerladen "Hakiki")), der Ampelschaltung (komplettes Kreuzen für Fußgänger innerhalb einer Ampelphase quasi unmöglich, Grün viel zu kurz) und regelmäßigen Unfällen durch die Ausgestaltung der Linksabbiege Richtung in der Kreuzungsmitte.

Marsinator erstellt am
Referenznr.: 2021-11121