Zum Inhalt springen

Mehr Grünes, weniger Steine

Bepflanzung/ Bäume

Eine Umgestaltung ist für den Platz schwierig, da er ein wesentlicher Knotenpunkt des ÖPNV ist. Der Brunnen könnte um die Mahntafel herum als niveaugleiche Anlage verlegt werden. Fahrradständer mittig anzulegen bedeutet eine Gefahr für Radfahrende und Fußgehende. Der Radständer könnte unter die Autobahnbrücke (Regenschutz) verlegt werden. Zwischen den Haltestellen Albrechtstr. und Schloßstr. könnten ich mir einen hinreichend breiten Weg vorstellen. Ansonsten sollte die Fläche weitgehend entsiegelt und parkähnlich mit vielen (zum Liegen ungeeigneten) Sitzmöglichkeiten und hinreichend vielen Müllgefäßen ausgestattet werden. Schatten lässt sich durch viele Bäume erzielen, die in der Dunkelheit durch Laternen in ihren Baumkronen beleuchtet werden können und auch den Platz erhellen. Die Ladestraße sollte für den Lieferverkehr erhalten bleiben und an beiden Enden durch smart gesteuerte versenkbare Poller für den übrigen Verkehr gesperrt werden. Am U-Bahn-Abgang könnten fahrradunmögliche Abstellmöglichkeitden für Mietroller geschaffen werden. Um eine erneute Verödung des Platzes zu verhindern, müsste zudem das Ordnungsamt personell in die Lage versetzt werden, den Platz entsprechend zu bestreifen und für Ordnung zu sorgen.

Bei allen schönen und umsetzbaren Gedanken, die hier im Forum geäußert wurden habe ich allerdings die Besorgnis, dass ein umgestelteter Platz innerhalb kürzester Zeit wieder vermüllt wird und verödet, so wie es z.B. auch am Alexanderplatz leider der Fall ist.

berliner.baer@email.de
Referenznr.: 2021-11026