Zum Inhalt springen

Variante 1 weil es Bürger gibt, die darauf angewiesen sind!

Diese Autobahnanbindung ist wichtig für viele Menschen, die auf den motorisierten Individaulverkehr angewiesen sind. Wo bleibt die Solidarität mit disen Menschen?

Da der Individualverkehr zukünftig elektrisch und damit ökolisch, immissionssarm (Luft und Lärm) und selbstfahrend stattfinden wird, werden sowohl die Anzahl der Fahrzeuge als auch deren Umwelteinflüsse deutlich sinken. Aber ihre Notwendigkeit wird für die persönlichen Bedürfnisse besonders der alten und schwachen Bürger steigen! Daher ist das hole "Autos aus der Stadt" Rufen überhaupt nicht angebracht und schädigt unsere Wirtschaft, Gesundheit und Wohlstand. Für mich als Rentnerin ist ein Besuch meiner Familie oder Teilnahme an Kultur mit Fahhrad und ÖPNV weder zeitlich noch körperlich zumutbar. Es müssen alle umweltreundlichen Individualverkehrsoptionen (und zwar auch die motorisierten!) für die Bürger verfügbar gemacht werden, anstatt immer nur an das Fahrrad als einzige Option zu denken. Nehmt bittel Rücksicht auf Alte, Kranke, Eingeschränkte und Familien mit besonderen Umständen!

Vielen Dank!

maschubert
Referenznr.: 2021-10302