Zum Inhalt springen

freefloating statt fester Stellplätze?

Ich wohne knapp außerhalb des S-Bahnrings und nutze mehr oder weniger regelmäßig ein Carsharing-Auto mangels eigenem PKW. (Ansonsten fahre ich mit dem Rad.)

Einige Carsharing-Unternehmen planen nur mit freefloating, also ohne festen Abstellpunkt. Ich finde dsa auch sehr angenehm. Zwar muss ich morgens / vor Abfahrt manchmal weiter laufen, kann aber abends fast vor der Haustür parken, je nach Verfügbarkeit.

Wenn der für das carsharing reservierte Stellplatz nicht regelmäßig mit einem Auto besetzt ist, befürchte ist, dass dort private PKW abgestellt werden. Fahrradspuren und Kreuzungen werden ja auch zugeparkt.

Sofern es feste Stellplätze für carsharing-Autos geben sollte, dürfte dann daneben, auf einem nicht markierten Stellplatz für die Allgemeinheit, auch noch ein carsharing-Auto stehen?

Schmargendorf erstellt am
Referenznr.: 2021-09571