Zum Inhalt springen

Fahrradanbindung an Mobilitätsknoten (auch in der Fläche) planen

Mobilität

Mobilität sollte als multimodales flexibles Netzwerk konzipiert werden, bei dem die Organisation der Knotenpunkte (auch in der Fläche) besondere Aufmerksamenkeit geschenkt werden sollte.

Ergänzt werden sollte unter dem Stichwort "Mobilität" nicht nur die engere Verknüpfung von ÖPNV und PKW-Verkehr, sondern dort auch schon (auch wenn es dazu später noch einen eingenen Abschnitt gibt) explizit die Erreichbarkeit (auch in der Fläche) der Knotenpunkte mit dem Fahrradverkehr. Dazu sollte dies konzeptionell gleichranging mitgeplant werden müssen (zum Beispiel die Optimierung der Fahrradanbindung des Anbindungsradius von 5 km um einen Knoten (z.B. Bahnhof oder Autobahnabfahrt)).

Kafghah
Referenznr.: 2020-08849