Zum Inhalt springen

Ausbau bedarfsgerechter Wohnformen

Siedlungsentwicklung und Wohnungsmarkt

Ergänzung des Abschnitts "Wohnen" durch eine Zielformulierung, dass ein breites Spektrum an Wohnformen und -bedarfen berücksichtigt werden soll (u.a. Singles, besondere Familienkonstellationen, für Lernende, für interkulturelle Herkünfte, unterschiedliche betreute bzw. gemeinschaftliche Wohnformen, experimentelle Formen von Wohnen und Arbeiten etc.)

 

Erklärung: Die Bestandssituation ist häufig noch von Wohnmöglichkeiten für frühere Lebensmodelle geprägt (Einfamilienhäuser, 3-4-Raumwohnungen) - vor allem im Land Brandenburg. Dies führt zu verstärkter Knappheit bei nicht damit kompatiblen Lebenssituationen und einem zunehmenden Mismatch. Die zukünftige Entwicklung von Wohnraum sollte vor allem bedarfsorientiert erfolgen - u.a. auch adäquate Angebote für die sich wandelndenden Lebensrealitäten der Menschen bieten.

Kafghah
Referenznr.: 2020-08848