Zum Inhalt springen

Dt.-pol. Kulturbüro

Weltoffenheit, internationale Vernetzung und Zusammenarbeit mit Polen

Die kulturellen Kontakte zwischen Berlin, Brandenburg und (West-)Polen weiten sich immer mehr aus und werden intensiver. Längst ist der symbolische Status-Quo der 90er Jahre überwunden, es entstehen gemeinsame Ausstellungen, Festivals und partizipatorische Formate für unterschiedliche Zielgruppen. Dazu kommen politische Besuche, Fortbildungen und Konferenzen, sowie der Austausch von Fachkräften. Aus meiner Sicht ist es nun an der Zeit, ein grenzübergreifendes Kulturbüro aufzubauen, dass diese Kontakte und Termine koordiniert und Veranstaltungen sinnvoll bündelt, bewirbt und finanziert, Ansprechpartner für alle Träger der Kulturarbeit ist, Personalressourcen koordiniert und von beiden Seiten getragen wird.

Oliver Spatz
Referenznr.: 2020-08797