Zum Inhalt springen

Zugang Döberitzer Straße West, Tribüne, Spielplatz

Sehr geehrte Damen und Herren, als direkte Anwohnerin des Döberitzer Grünzugs (Lehrter Str. 6) verfolge ich die Planungen mit großem Interesse und habe dazu einige Fragen und Bedenken: - die Verkehrssituation in der Stichstraße Lehrter Straße 8-6 ist seit vielen Jahren problematisch, Parken ist dort überall verboten, dennoch werden der Bürgersteig und unsere Hauszugänge ständig zugeparkt. Bei der Gestaltung des Zugangs Döberitzer Straße West sollte dieser Zustand unbedingt verbessert werden. Ich wünsche mir, dass das Parken dort verhindert wird und dass durch den Wegfall der 5 Kleingärten nicht noch mehr Möglichkeiten entstehen, dort zu parken. Gerne würde ich mich an einem Entwurf für ein besseres Konzept beteiligen. - recht nahe hinter unserem Haus ist ein Spielplatz sowie eine Tribüne geplant. Gegen den normalen Lärm von Kindern ist nichts einzuwenden, aber ich fürchte, dass der Spielplatz sowie die Freiflächen und die Tribüne zu Parties missbraucht werden, die nachts abgehalten werden. Wir haben diesbezüglich leider einschlägige Erfahrungen gemacht, und ich habe große Bedenken, dass der Park wegen der Nähe vieler Hotels nicht von Anwohnern bzw. Berlinern genutzt wird, sondern von Touristen, die in Berlin etwas erleben wollen. Der Grünzug soll naturnahe Biotop- und Vegetationsflächen zur Steigerung und zum Schutz der biologischen Vielfalt beinhalten, diese sollten keinesfalls gefährdet werden können. Wie kann dies durch die Gestaltung des Grünzugs und durch Sie als Betreiber verhindert werden? - ist es vorgesehen, Toiletten im Parkbereich aufzustellen und regelmäßig zu reinigen? Vielen Dank für die Beantwortund meiner Fragen und die Berücksichtigung meiner Einwände. Freundliche Grüße von Gertrud Leisten  

 

Gertrud Leisten
Referenznr.: 2020-08746