Zum Inhalt springen

Tempolimit (60 km/h) und Flüsterasphalt - Lärmvermeidung und nicht nur passiver Schallschutz (Schallschutzfenster)

Kapitel 2: Was bisher erreicht wurde - Umsetzung der Lärmaktionspläne 2008 und 2013
Straßenlärm

LÄRM MACHT KRANK! Das passive Schallschutzfensterprogramm ist ein Witz - das gilt sowieso nur für sehr wenige, die sich dann wie auch alle anderen nicht mehr nach draußen begeben können, und für alle anderen hilft das sowieso nicht. Es muss um LÄRMVERMEIDUNG gehen!

Wenn Lärmschutzwände technisch zu anspruchsvoll sind: Ein Tempolimit! 60 km/h, das engmaschig kontrolliert ist, ist leicht einzurichten und sorgt für eine guten Verkehrsfluss - besser als das was wir jetzt haben, mit stundenlangen Staus. Dazu Flüsterasphalt.

Und mittelfristig dann doch Lärmschutzwände - transparent, auch an den Auf-/Abfahrten.

ely
Referenznr.: 2019-05060