Zum Inhalt springen

Straßenlärm und Gefährdung Grenzstraße

Kapitel 4: Öffentlichkeitsbeteiligung
Straßenlärm

Die Grenzstraße im Wedding dient zunehmend als Durchgangsstraße. Obwohl hier 30 km/h vorgeschrieben sind, fährt kaum jemand 30. Die Straße ist mit Kopfsteinpflaster gepflastert, so dass insbesondere nachts aber auch tagsüber die Lärmbelastung enorm ist.

Zusätzlich ist es ungeheuer gefährlich, die Straße zu überqueren. In der Straße befindet sich eine Grundschule, ein Friedhof und in den Querstraßen mehrere Kitas.

Es ist weder den Kindern noch den älteren Leuten, die den Friedhof besuchen wollen, möglich, die Straße gefahrlos zu überqueren.

Die Lebensqualität der Anwohner ist zunehmend eingeschränkt.

Michaela28
Referenznr.: 2019-05008