Zum Inhalt springen

absichtlich laute Kraftfahrzeuge

Sonstiges
Straßenlärm

Es werden zunehmend Kraftfahrzeuge (egal ob PKW, Motorrad oder Quads) im Straßenland so bewegt, dass dabei absichtlich extremer Lärm verursacht wird. Dafür werden besonders stark motorisierte, frisierte und/ oder manipulierte Fahrzeuge verwendet.

Ich meine damit nicht in erster Linie die sogenannten Straßenrennen, sondern vielmehr die Fahrweisen der Besitzer (auch ohne Rennen) bei denen die Motoren und Abgasanlagen bewusst besonders viel Lärm emittieren.

Diesen sogenannten „Poser“ (englisch/ Blender) macht es Spaß ihre Umgebung mit dem Lärm zu „beeindrucken“ und auf sich und sein Fahrzeug aufmerksam zu machen. Dabei wird sicher auch gerne die Belästigung und „Verängstigung“ bei den Mitmenschen und Tieren bewusst in Kauf genommen oder gar angestrebt.

Dem muss Einhalt geboten werden, da allgemein und hier speziell durch den Lärmaktionsplan wird es deutlich, die Allgemeinheit möchte weniger Lärm in der Stadt ertragen müssen. Zu Recht.

Sicher ist es nicht einfach diese „Poser“ bzw. besser deren rücksichtsloses Verhalten zu bekämpfen. Als erstes sollte ein Bewusstsein für die vollkommen unnötige angeberische Belästigung geschaffen werden. Bei Fahrzeugkontrollen durch die Polizei im Stadtgebiet an beliebten „Posterstrecken“ oder bei normalen Verkehrskontrollen sollten „auffällige“ Fahrzeuge bezüglich Lärmemission vermessen werden und bei Überschreitung der zulässigen Grenzwerte die Bußgelder voll zur Anwendung kommen. Entsprechenden Kontrollen sind auch bei „Bikertreffen“ oder Treffen von „Tuningfreunden“ sinnvoll.

Welche Möglichkeiten bestehen bei den regelmäßig stattfindenden Hauptuntersuchungen entsprechende Stichprobenkontrollen (an „auffälligen“ Fahrzeugen) durchzuführen?

Sicher ist es auch nötig über das Bundesverkehrsministerium ggf. vorhandenen Regelungen gegen diese Lärmbelästigung spürbar zu verschärfen und im Bußgeldkatalog zu verankern.

Dazu zählt auch das Verbot und entsprechende harte Strafe, wenn mechanische oder sogar elektronische Manipulationen an den Schalldämpfungsanlagen verwendet werden (beispielsweise sind die elektronischen Manipulationen durch unauffällige Schalter am Lenker des Motorrad oder Quads, unbemerkt schnell ein- und ausschaltbar).

Warum dürfen solche unzulässigen Bausätze überhaupt in Deutschland verkauft werden (Einbau ist unzulässig, aber der Verkauf schon, das ist irrsinnig!)?

Hier ist ein langer Atem notwendig, aber die Allgemeinheit möchte sicher nicht von einigen „auffälligen Menschen“ mit unnötigem Lärm belästigt werden.

Erni
Referenznr.: 2019-05007