Zum Inhalt springen

Reduzierung des Lärms durch S-Bahn/Bahn auf Brücke über die Luisenstrasse

Kapitel 5: Lärmminderungsstrategien und Maßnahmen 2018-2023
Schienenlärm

Die Brücke der Stadtbahn über die Luisenstrasse in Mitte wird sowohl von der DB, als auch von der S-Bahn Berlin genutzt. Das Problem an dieser Brücke ist, dass diese gleichzeitig eine leichte Kurve beschreibt und vor allem die S-Bahnen beim Überfahren eine laute Geräuschskulisse abgeben. Es ist ein ständiges Quietschen und Rattern, welches von der Brücke ausgeht,

Als Anwohner in der Marienstrasse/Luisenstrasse ist es somit kaum möglich, ungestört sein Fenster zur Strassenseite zu öffnen, ohne vom Lärm der Bahnen gestört zu werden. Durch die historischen Fassaden in der Marienstrasse, sind meistens noch alte (unter Denkmalschutz stehende) Kastenfenster verbaut, wodurch der Lärm auch ohne das Öffnen der Fenster deutlich zu hören ist.

Es wäre eine große Erleichterung, wenn wenigstens die Brücke mit Schallschutzwänden versehen würde.

SaschaW
Referenznr.: 2019-04968