Zum Inhalt springen

Grüne Welle

Kapitel 5: Lärmminderungsstrategien und Maßnahmen 2018-2023
Straßenlärm

Ein dauerhaftes Problem und ein im Plan gar nicht erwähnte Lösungsmöglichkeit ist, dass die Ampelschaltung definitiv angepasst werden muss. Vor allem in den Abendstunden wenn die Ampeln umgeschaltet werden ist ein ruhiges durchfahren auf längeren Straßen nicht mehr möglich. Dies verursacht ein ständiges abbremsen und anfahren und der Versuch von vielen die nächste Ampel noch zu erreichen. Auch dies habe ich bei mehreren Behörden schon erwähnt ohne Erfolg. Mir scheint sogar dass dieses Problem schlimmer geworden ist in den vergangenen Jahren. Der Trugschluss zu glauben dass man dadurch die Geschwindigkeit insgesamt drosselt ist definitiv nicht gegeben. Im Plan wird sogar davon gesprochen dass ich der Mitbürger mit anpassen soll indem er nicht mit dröhnenden Motor an fährt und so weiter.

Eine Grüne Welle ist und bleibt auf vielen Straßen eine absolute einfache Möglichkeit des laufenden ruhigen Verkehrs und wird gänzlich vernachlässigt Punkt mir ist es zudem völlig unklar wie dieses Thema gar nicht erst erwähnt werden kann. Viele Autofahrer fahren gleiche Strecken immer wieder und kennen die Ampelschaltungen ich glaube das ist in der Zentrale nicht gefallen welche behaupten dass dem nicht so ist. 

Beispielhaft möchte ich die Kaiser-Friedrich-Straße erwähnen. Und viele viele andere

 

22Berliner
Referenznr.: 2019-04873