Zum Inhalt springen

Ganzjährig auf "Silvester" verzichten

Lärmaktionsplan Berlin 2018-2023 gesamt
Sonstiges

Ballermänner/frauen - Ganzjährig auf "Silvester" verzichten

Ob Alte und Kranke (beides werden immer mehr!), kleine Kinder, Haustiere, frei lebende Tiere, Feiertagsarbeiter, Schichtarbeiter, Polizisten, Feuerwehrleute, Lärmempfindliche Menschen ... - eine Abschaffung der Silvesterknallerei würde vermutlich viele Fans finden. Ein generelles Verbot von Kauf, Verkauf, Besitz und Benutzung von Feuerwerkskörpern, würde ganzjährig zu mehr Ruhe und Sicherheit führen. Nach Weihnachten wird eine Woche geballert. Fußballspiele, Geburtstage, Hochzeiten, Partys, Erntedankfest ... - lieber ganz abschaffen.

Darüber hinaus ist es eine Unsitte den Dreck in der Landschaft zu verteilen. Luft und Klima werden davon auch nicht besser. Wir verzichten auf nichts Wichtiges, haben aber viele Vorteile. Von mir aus, kann aus Tradition, das Feuerwerk vom letzten Jahr im TV gesendet werden. Die Feuerwehren und die Notaufnahmen in den Krankenhäusern könnten über Silvester Betriebsferien machen!

Die Vorstellung, daß betrunkene Menschenmassen in der verdichteten Stadt zwischen den Häusern mit Raketen und Böllern herumspielen, gefällt mir auch nicht. Wozu nach Terroristen suchen, wenn wir selbst die Terroristen sind?

Jetzt
Referenznr.: 2019-04847