Zum Inhalt springen

Entschleunigter Sommer

Kapitel 2: Was bisher erreicht wurde - Umsetzung der Lärmaktionspläne 2008 und 2013
Straßenlärm
Sonstiges

Wäre es nicht herrlich im Sommer entspannt mit dem Cabrio mit 30 km/h Max durch die Stadt zu Cruisen, die Straße mit den Radlern, Joggern und Fußgängern teilen. Vielleicht wäre das Motivation für andere auch vom Auto umzusteigen. Anwohner an allen Straßen könnten den Balkon noch mehr genießen und die Lebensqualität würde deutlich erhöht, ja das Flanieren wieder Spaß machen. Viele Menschen sehen solche Ideen skeptisch und haben ihrerseits bestimmt gute Gründe; verschwitzt durch Radfahren oder schlecht klimatisierte Öffis an der Arbeitsstelle anzukommen ist keine gute Idee. Dennoch könnte man es probieren. Z.B. Vom 1. Mai bis 3. Oktober 2020. Gleichzeitig könnte man mit wissenschaftlichen Projekten begleiten und analysieren, ob in einem mehrjährigen Zeitraum Verbesserungen hinsichtlich Lärm, Verkehrsunfällen, Feinstaub, Einzelhandelsumsätzen etc. ergeben. Ein Versuch wäre es wert; und die Einnahmen aus zusätzlichen Blitzern könnte dieser Metropole nur gut tun. Los geht’s. Decelerated Summer 2020! 

BenS1977
Referenznr.: 2019-04807