Zum Inhalt springen

zeitliches Durchfahrtverbot für LKW's für Wohnstrassen bzw. Strassen mit ausschliesslicher Wohnnutzung

Kapitel 2: Was bisher erreicht wurde - Umsetzung der Lärmaktionspläne 2008 und 2013
Straßenlärm

Die Kaiserstrasse in 12105 Berlin-Tempelhof zwischen Ringstrasse und Gersdorfstrasse wird nachts teilweise stark von LKW's genutzt, die zum Marienpark (REWE Zentrallager) wollen. In zunehmend wärmeren Nächten in den Monaten Mai bis September ist an eine Nachtruhe nicht zu denken. Die Häuser stehen 5m vom Bordstein entfernt, welchen Lärm ein 40-Tonner in solchem Resonanzraum verursacht, muß wohl nicht weiter erläutert werden. Ich schlage daher vor, zeitliche Durchfahrtverbote (22.00-06.00 Uhr) für solche Strassen zu erlassen und dies auch konsequent zu kontrollieren. Kein Personal, zu teuer - ich möchte das nicht mehr hören. Burnout, Kreislauferkrankungen, mangelnde Leistungen am Arbeitsplatz kosten mehr. Die Wirtschaft und die Politik haben den Menschen zu dienen, nicht umgekehrt.

bjoernibln
Referenznr.: 2019-04789