Zum Inhalt springen

Verdrängung

Hinweis

Früher war ich gerne und oft in der Maaßenstraße. Zwei Restaurants habe ich recht häufig besucht und zwei Freunde von mir wohnen dort. Seit der Einführung der "Begegenungszone Maaßenstr." war ich genau zwei mal dort und weiche jetzt einfach aus. Mit der Bergmannstraße wird das nicht anders sein. Ich fahre dann zwar weniger in den beiden Straßen und mein Auto wird insoweit verdrängt, nur als Kunde und Besucher bin ich verloren. Es findet also nicht nur eine Verdrängung von Verkehrsmittel sondern von Menschen statt.

Das Ganze ist ohne weiteres erträglich, solange es in Berlin noch genügend Ausweichflächen gibt. Im Übrigen sind die bisherigen Maßnahmen außerordentlich hässlich.

DiMa
Referenznr.: 2018-03997