Zum Inhalt springen

Wir brauchen Verkehrsreduzierung statt Designer-Unsinn

Sonstiges

Gut gemeint ist das Gegenteil von gut. Die Bemühungen auf der Bergmannstraße spotten jedem gesunden Menschenverstand, sie sind eine Katastrophe: Wer warnt Autofahrer, in die Bergmannstraße einzubiegen? Denn für ein Umfahren der Straße ist es zu spät, wenn man erstmal in den regelmäßig hoffnungslos ineinander verkeilten Fahrzeugen auf der Bergmanstraße stecken geblieben ist. Die Verengung hat diesen Zustand nur noch schlimmer gemacht, der eine gewaltige Gefahr für Fahrradfahrer darstellt, Anwohner wie Gewebetreibende Nerven kostet und außerdem gestalterisch jeden Fachverstand missen lässt. Wer setzt sich gerne in die Mitte eines Autobahnkreuzes zum Plausch?

Mein Vorschlag: Weg mit diesen scheußlichen Platformen, dafür aber eine deutliche Verbreiterung des Gehsteigs, außerdem sollte der Bergmannstraße für Reisebusse, BVG und Durchfahrstverlehr gesperrt werden.

dissmann
Referenznr.: 2018-03767