Zum Inhalt springen

gemeinsam wohnen erleichtern: WBS und andere Hindernisse...

Wohngemeinschaften benötigen andere Mietverträge, es sollte verpflichtend sein, dass ein Bewohner zum Hauptmieter werden kann, wenn der Hauptmieter auszieht. Zuschläge auf die Miete gehören verboten, solange für jede Person ein Zimmer zur Verfügung ist.

Auch Clusterwohnungen benötigen eine andere als die herkömmlichen Vertragsformen.

In den WBS gebundenen Wohnungen sollte es möglich sein, dass  Bewohner mit und ohne  WBS wohnen können.

Auch für Gruppen, die gemeinsam in einem Haus wohnen wollen, ist der WBS ein Hindernis, der Menschen mit und ohne WBS separiert oder Wohnprojekte unmöglich macht

 

 

X-berger-Wohnverwandtschaften erstellt am
Referenznr.: 2017-00441