Zum Inhalt springen

Neugestaltung Silbersteinstr.

nicht umgesetzt 0€

Die Silberstein Straße trennt die viertel Körnerpark und Neu Britz voneinander. Hier wird ein Niemandsland geschaffen welches viel Potential haben könnte. Die Straße hat viel Platz und es gibt mehrere Geschäfte. Die Straße wird gemieden da sie zwar mit 30kmh und Dieselverbot beschildert ist, diese Regeln jedoch nicht eingehalten werden. Um Tempelhofer Feld, Körner Kietz und Neu Britz zu verbinden müsste die Silbersteinstr. eine Umgestaltung bekommen.

Die Herta Brücke ist eine Wunderschöne Fachwerkbrücke. Hier können Kinder so wie Erwachsene beim Züge beobachten angetroffen werden. Improvisierte Bänke zeugen von dem Wunsch hier einen Öffentlichen Treffpunkt zu haben. Durch ein Halteverbot auf der Brücke könnte Platzgeschaffen werden. Die Fahrbahn kann auf die Ostseite der Brücke verschoben werden, hierdurch entsteht Platz auf der Westseite der Brücke für Bänke und eine Bepflanzung, zB. Mit Zierwein der die Brücke im Herbst rot aufleuchten lassen würde und mit Gräsern und Wildblumen, um der Biodiversität zu unterstützen. Hier kann an der Highline in New York City Beispiel genommen werden.

Wenn die Hertastraße zwischen Silbersteinstr. und Herta Brücke für Autos gesperrt wird kann hier ein Platz geschaffen werden ähnlich dem Böhmischen Platz. Dieser Platz kann dann mit der Herta Brücke verbunden werden. Ein Springbrunnen auf dem Platz würde für ruhe und Entspannung sorgen so wie die Funktion eines Luftfilters übernehmen.

Fußgängerkreuzungen an Bendastraße, Bruno-Bauer-Straße so wie Walterstraße würde eine Verbindung zwischen Körner Kietz und Neu Britz schaffen. Dies würde es vereinfachen zB. den Einwohnern der geplanten Wohnungen an der Ringbahnstraße auf dem Kranoldplatz beim Wochenmarkt einzukaufen, oder Kindern sicher in die Silberstein Grundschule zu gelangen.

Ein Kreisverkehr an der Bendastraße und an der Walterstraße würde helfen den Verkehr zu entschleunigen. Hier könnten Begrünung und Springbrunnen helfen der Luftverschmutzung entgegenzuwirken.

Eine Bepflanzung der Silbersteinstr. zwischen Bendastraße und Karl-Marx-Straße würde auch helfen der sehr hohen Luftverschmutzung entgegenzuwirken.

Die Silbersteinstr. so wie die Bendastraße/Ilsestraße sind beliebte Fahrrad Routen. Leider gibt es auf keines der Beiden Straßen ein Fahrradweg. Hier würden Wege zwischen den unterschiedlichen Vierteln und zwischen Britzer Tunnel und Tempelhofer Feld aufgemacht werden. Durch das Verlegen der Parkplätze auf die Mitte der Straße könnte Platz geschaffen werden für Fahrradwege und der Verkehr entschleunigt werden.

 

M4rku2 bearbeitet am
Referenznr.: 2021-11614

Offizielle Rückmeldung

Bezirksamt Neukölln

Sehr geehrte*r Nutzer*in,

vielen Dank für Ihren Vorschlag für den Bezirkshaushalt 2022/2023. Bei der Prüfung hat sich gezeigt, dass dieser nicht im Rahmen der bezirklichen Haushaltsplanung angemeldet werden kann, da es sich hierbei um eine Investition handelt.

 

Wir verschieben diesen Vorschlag daher in das Archiv,m wo er weiterhin einsehbar sein wird. Jedoch wird der Vorschlag nicht mehr Teil der Abstimmung sein können.

 

Bei Fragen können Sie sich gern an die Anlaufstelle für Bürger*innenebeteiligung Neukölln wenden (E-Mail: kontakt@neukoelln-beteiligt.de oder neukoelln-beteiligt@bezirksamt-neukoelln.de).