Zum Inhalt springen

Reallabor Radbahn

Reallabor Radbahn möchte Stadt r a u m neu denken.

Frei r a u m statt Parkplatz

Von Mitte August bis Ende Oktober 2021 haben wir zusammen mit unserem Trägerverein paper planes e.V. und dank des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg den drei Parkplätzen vor unserem Büro einen neuen Namen (und Sinn) gegeben: die forsTerrasse. Statt ihren Autos wurde der Ort den Nachbarinnen und Nachbarn selbst gewidmet und von diesen erst zögerlich, später immer häufiger genutzt.

Durch unsere Bürofenster erspähten wir hitzige Tischtennisturniere, gemütliche Feierabendbier-Pläuschchen oder Momente der Entspannung. Auch den Teams des Reallabors Radbahn und paper planes e.V. hat die forsTerrasse viel Spaß gemacht: Trotz Pandemielage war es so möglich, Team-Treffen im Außenbereich stattfinden zu lassen und Stadtraum menschenfreundlicher zu nutzen und gestalten.

Wir bedanken uns hier bei allen, die uns bei der forsTerrasse unterstützt haben, den Raum mit uns gefeiert haben und den ein oder anderen kritischen Kommentar da gelassen haben. Wir hoffen sehr, die forsTerrasse im Sommer 2022 wieder aufblühen zu lassen und noch mehr Menschen damit zu erreichen.

© Reallabor Radbahn gUG