Zum Inhalt springen

Alt-Friedrichsfelde 60, Berlin-Lichtenberg

laufend
    Organisation
    Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
    Ort
    Alt-Friedrichsfelde 60
    Thema
    Bauen & Wohnen, Stadtentwicklung
    Laufzeit
    ab 30.03.2021
    Beteiligung
    mit, siehe Beteiligung
    Referenznr.
    2021-00196, bearbeitet am 30. März 2021
© Dirk Laubner (Schrägluftaufnahme 2019, Quelle: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen)

In Alt-Friedrichsfelde 60 baut das Land Berlin eine Schwerpunkt- feuerwache der Berliner Feuerwehr sowie ein Verwaltungsgebäude für das Bezirksamt Lichtenberg. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum aktuellen Stand dieser Bau- projekte. Die Inhalte dieser Seite werden dementsprechend laufend aktualisiert.

 

Auf dieser Seite finden sich zur Zeit:

  1. Informationen zum abgeschlossenen städtebaulichen Werkstattverfahren
  2. Informationen zu den Realisierungswettbewerben für die Schwerpunktfeuerwache und das bezirkliche Verwaltungsgebäude
  3. Ihre aktuelle Möglichkeit der Beteiligung: Was haben Sie für Wünsche und Ideen für das Gesamtgelände Alt-Friedrichfelde 60? Zudem können Fragen gestellt werden.

 

1. Informationen zum abgeschlossenen städtebaulichen Werkstattverfahren

Zur Definition einer gemeinsamen städtebaulichen Grundlage der beiden Bauvorhaben Schwerpunktfeuerwache und Bürodienstgebäude wurde ein Werkstattverfahren durchgeführt, an dem drei Teams aus Architekt*innen und / oder Stadtplaner*innen mit Landschaftsarchitekt*innen teilgenommen haben. Eine Jury hat den Beitrag des Teams Studio Wessendorf, Berlin + Studio RW, Berlin, Ende Januar als Grundlage für die weitere Planung ausgewählt. Auf einer Homepage der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen ist das Werkstattverfahren dokumentiert, alle drei Beiträge werden dort vorgestellt. Auf die Seite gelangen Sie durch Klicken auf die Kachel "Ergebnis städtebauliches Werkstattverfahren Alt-Friedrichsfelde 60, Berlin-Lichtenberg" (siehe unten im Bereich Beteiligungsprojekte).

Eine weitere Kachel (siehe unten) führt zu einer Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zum Abschluss des Werkstattverfahrens.

Die Teilnehmer des Werkstattverfahrens haben sich nicht nur mit dem östlichen Teilgebiet von Alt-Friedrichsfelde 60, in dem die Feuerwache und das Verwaltungsgebäude entstehen sollen, sondern auch mit dem insgesamt 10 ha. großen Gesamtareal auseinandergesetzt und haben Ideen für Entwicklungsszenarien aufgezeigt.

Konkrete Planungen hinsichtlich der Entwicklung des Gesamtgeländes gibt es noch nicht.

In einer aktuellen Beteiligung können Sie uns Ihre Wünsche und Ihre Ideen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen des Gesamtareals mitteilen (siehe unter 3.).

 

2. Informationen zu den Realisierungswettbewerben für die Schwerpunktfeuerwache und das bezirkliche Verwaltungsgebäude

Im kommenden Mai wird der Architekturwettbewerb für die Schwerpunktfeuerwache europaweit ausgelobt, im Juni folgt der Start des Wettbewerbes für das Bürodienstgebäude. Sobald dies erfolgt ist, werden auf dieser Seite Links zu den Auslobungstexten mit den Aufgabenstellungen zur Information eingestellt.

Die Wettbewerbe werden auf der städtebaulichen Grundlage des im Werkstattverfahrens ausgewählten Präferenzkonzeptes durchgeführt. Die Raumprogramme der beiden Gebäude stehen bereits fest, ebenso der Standort beider Gebäude.

Beide Wettbewerbe werden als zweiphasige offene Realisierungswettbewerbe für Architekt*innen als Generalplaner mit Landschaftsarchitekt*innen durchgeführt und sollen Ende des Jahres mit Preisgerichtssitzungen abgeschlossen werden. Die jeweils besten Entwürfe für die Schwerpunktfeuerwache und das Bürodienstgebäude werden dann ausgewählt und sollen realisiert werden.

Nach den Preisgerichtssitzungen folgt eine öffentliche Ausstellung der Ergebnisse, Informationen hierzu finden sich auf dieser Seite, sobald näheres feststeht.

 

3. Was haben Sie für Wünsche und Ideen für das Gesamtgelände Alt-Friedrichfelde 60? Haben Sie Fragen?

Vom 30.03.2021 bis zum 15.04.2021 können Sie uns Ihre Wünsche und Ihre Ideen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen des Gesamtareals mitteilen.

Zudem können Sie Fragen stellen.

Zu dem Beteiligungsprojekt mit weiteren Informationen hierzu gelangen Sie durch Klick auf die Kachel "Alt-Friedrichsfelde 60, Berlin-Lichtenberg: was wünschen Sie sich für die Zukunft des Gesamtareals? Haben Sie Fragen?" (siehe unten im Bereich Beteiligungsprojekte). Die Ergebnisse der Beteiligung sowie die Antworten auf die eingegangenen Fragen finden sich dann dort voraussichtlich ab Mitte Mai 2021.

 

Wenn Sie an der Beteiligung aktiv teilnehmen oder eine Frage stellen möchten, ist eine Registrierung erforderlich.

Warum ist eine Registrierung notwendig?

Die Beteiligungsplattform mein.berlin.de richtet sich grundsätzlich an alle Menschen, die sich für die Projekte der Berliner Verwaltung interessieren. Nicht-registrierte Nutzer*innen können alle Projekte, Ideen und Kommentare einsehen. Sie können aber selbst keine Beiträge schreiben oder abstimmen. Eine Anmeldung ist Voraussetzung der aktiven Beteiligung. Für eine Registrierung werden lediglich eine Emailadresse sowie ein selbstgewählter Nutzername und ein Passwort benötigt. Nach der Registrierung können die Nutzer*innen Ideen anlegen und Kommentare schreiben. Sie können Projekten folgen und sich für Newsletter anmelden.

Warum den Projekten folgen?

Registrierte Nutzer*innen können einem Projekt folgen und erhalten dann automatisch generierte E-Mails mit Neuigkeiten bezüglich dieses Projekts. Diese E-Mails werden zu Beginn einer Beteiligungsmöglichkeit im Projekt, drei Tage vor einer Veranstaltung sowie 24 Stunden vor Ablauf einer Beteiligungsmöglichkeit verschickt. Das Folgen ist außerdem Voraussetzung für den Erhalt eines Projektnewsletters.

Wir empfehlen Ihnen, wenn Sie dauerhaft über den Fortgang des Vorhabens informiert werden möchten den Beteiligungsprojekten zu folgen. Diese Option finden Sie unter dem Button „Folgen“ in den Beteiligungsprojekten.

Kontakt

Frank Henze

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Abteilung Städtebau und Projekte
Referat Architektur, Stadtgestaltung, Wettbewerbe
Fehrbelliner Platz 4, 10707 Berlin

aff60@sensw.berlin.de