Zum Inhalt springen

Radschnellverbindung "Y-Trasse"

laufend
    Ort
    Adlershof – Neukölln – Kreuzberg – Treptow
    Thema
    Stadtentwicklung, Verkehr
    Beteiligung
    mit, siehe Beteiligung
    Referenznr.
    2019-00002, bearbeitet am 22. September 2020

Die Y-Trasse ist eine von eine von bisher zehn geplanten Radschnellverbindungen, die in den nächsten Jahren in Berlin entstehen werden. Auf einer Länge von rund 16 Kilometern wird die Strecke im Südosten Berlins durch die Bezirke Treptow-Köpenick, Neukölln und Friedrichhain-Kreuzberg führen.   

Mehr zur Y-Trasse >

Über die Machbarkeit der Y-Trasse und andere geplante Trassen wollen wir informieren und mit fahrradbezogenen Gremien, Initiativen sowie Anwohner*innen und anderen interessierten Bürger*innen ins Gespräch kommen. Dabei geht es auch darum, Ortskenntnisse, Bedenken und andere Hinweise aufzunehmen. Erarbeitete vorläufige Pläne und Routenvarianten möchten wir u. a. bei Informations- und Dialogveranstaltungen mit Ihnen diskutieren. Kommende Termine und Beteiligungsformate geben wir Ihnen auf meinBerlin und auf unserer Website bekannt.

 

Interessante Links zum Vorhaben Y-Trasse:

 

Hintergrund Radschnellverbindungen:

Mindestens 100 Kilometer Radschnellverbindungen sollen in den nächsten Jahren in Berlin entstehen – das ist das Ziel für Berlin. So ist es auch im Berliner Mobilitätsgesetz verankert. 

Auf Radschnellverbindungen können Radfahrer*innen zukünftig schnell und umweltfreundlich große Distanzen in Berlin zurücklegen. Die infrastrukturelle Qualität von Radschnellverbindungen ist hoch: Sie sind breit, meist separat angelegt und gut beleuchtet. Bis auf wenige Ausnahmen sollen Radfahrer*innen auf den Strecken ohne Unterbrechung unterwegs sein können. 

Sie machen das Radfahren damit sicherer und schneller und das insbesondere auf Wegen, die länger als fünf Kilometer sind. Radschnellverbindungen werden somit Anreize schaffen, das Fahrrad in Berlin insgesamt häufiger zu nutzen. Sie bieten eine echte Alternative zum Auto.

 

Über infraVelo:

infraVelo ist ein landeseigenes Unternehmen. Wir unterstützen das Land Berlin dabei, neue Wege für den Radverkehr zu schaffen und den Umweltverbund zu stärken. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) ist alleinige Zuwendungsgeberin. 

Kontakt für Rückfragen

GB infraVelo GmbH
Ullsteinhaus
Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin

E-Mail: radschnellverbindung@infravelo.de

Verantwortliche Stelle

infraVelo

GB infraVelo GmbH
Ullsteinhaus
Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin

Webseite