Zum Inhalt springen

Holzfeuerung/ Biomasse

Lokale Erzeugungsoptionen Raumwärme Trinkwarmwasser Hochtemperatur >90°C regenerativ fossil zentral

Allgemeine Informationen:

@ Grit Koalick

In Biomassekesseln werden Materialien organischer Herkunft verbrannt und die daraus entstehende Wärme für Heizungszwecke und die Warmwasserbereitung verwendet. Häufig kommen Holzpellets zum Einsatz. Die Biomasse wird lokal gelagert und mehrmals jährlich nachgefüllt. Es ist notwendig den Biomassekessel mit einem Wärmespeicher zu kombinieren.

Produkt: Wärme

Brennstoff: Biomasse, beispielsweise Holzpellets, Holzhackschnitzel, Stroh, Moorschliff, etc.

Kosten: 6,5 – 13,0 ct/kWh (abhängig von der Anlagengröße und dem Brennstoff)

Potential im Rathausblock: mittel

Zur Erzeugung von Wärme findet eine Verbrennung statt.

Positive Nebeneffekte:

  • Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft regional und ganzjährlich verfügbar
  • zuverlässige und gleichzeitig emissionsneutrale Möglichkeit der Wärmeversorgung

Hemmnisse:

  • hoher Platzbedarf für Holzlager
  • Transport von Holz ist mit Emissionen verbunden
Referenznr.: 2021-11485