Zum Inhalt springen

09 - AM SPREEBORD »INSEL-Promenade«

Die »INSEL-Promenade« mit ihrer sonnenexponierten, dem Wasser zugewandten Lage stellt sicherlich ein Highlight am INSEL-Rundweg dar. Der barrierefreie Rundweg ermöglicht das Flanieren entlang des Spreeufers für alle Personengruppen. Durch zusätzliche Sitzgelegenheiten entlang des Ufers werden neue Aufenthaltsplätze geschaffen. Ausblicke auf das Wasser und die Brücken können auch von einem Spreebalkon am Siemenssteg erlebt werden.

Außerdem gibt es in diesem Abschnitt eine Reihe unterschiedlicher Kunstwerke und -formen zu entdecken: So werden die Rundbögen der Stützmauer und die Aufenthaltsplätze künstlerisch gestaltet. Daneben dienen parallel zum Weg angelegte Plattformen als Ausstellungsflächen für Skulpturen.

Darüber hinaus ist eine Inszenierung der Brückenbauwerke und Unterführungen vorgesehen: Durch kunstvolle Beleuchtungskonzepte wird die Wahrnehmung dieser Orte als Angsträume verringert und es werden weitere künstlerische Akzente gesetzt.

Im östlichen Teil des Abschnitts (nahe der Röntgenbrücke) soll die vorhandene Sukzessionsfläche mit Ruderalvegetation zunächst erhalten bleiben, da weitere Eingriffe in diesem Bereich in den nächsten Jahren in Abstimmung und im Einklang mit dem Neubauvorhaben »Am Spreebord« vorgenommen werden sollen. Mittels einer Stegkonstruktion kann jedoch ein vorübergehender, barrierefreier Lückenschluss hergestellt werden, der gleichzeitig ein spannendes Naturerlebnis ermöglicht.

Referenznr.: 2020-06966