Zum Inhalt springen

02 - UFER AM TEGELER WEG »INSEL-Schmuckstück«

Die Blickbeziehungen von der und zur anderen Uferseite sowie die sonnenexponierte Lage an der Westseite der INSEL bilden die Grundlage für die Weiterentwicklung dieses Abschnitts zum »INSEL-Schmuckstück«. Um das teilweisestark geneigte Ufer für alle Besucher*innen nutzbar zu machen, sind eine partielle Modellierung des Hangs und die Ausstattung mit einem Podest am Wasser vorgesehen. Mit barrierefreien Sitzmöglichkeiten und Beobachtungspunkten werden attraktive Aufenthaltsmöglichkeiten geschaffen, welche die Sichtbeziehungen zum gegenüberliegenden Spreeufer mit seinen diversen Sehenswürdigkeiten verbessern.

Als Kunstintervention und Spiegelbild zur Gartenkunst im Schlosspark wird das INSEL-Ufer durch die Anpflanzung von Geophyten inszeniert.

Der beliebte Piratenspielplatz als Spiel- und Bewegungsort für Kinder soll im geringen Umfang qualifiziert und erweitert werden. Im südlichen Bereich des Abschnitts ist eine Messstation vorgesehen, die den Startpunkt der 5-km-Laufstreckeentlang des Rundwegs markiert. Um Nutzungskonflikte zwischen Läufer*innen, Spaziergänger*innen sowie Radfahrer*innen auszuschließen, wird eine Trennung des Fuß- und Radwegs im nördlichen Bereich des Abschnitts empfohlen.

Referenznr.: 2020-06959