Zum Inhalt springen

Urbanes Zentrum Neu-Hohenschönhausen - Wettbewerbsverfahren

Beteiligungsformate in Zusammenhang mit dem städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerb zur Entwicklung des Stadtteilzentrums Neu-Hohenschönhausen

Die Beteiligung ist aktuell nicht möglich. Sie hat am geendet.
Diskussion der Aufgabenstellung
Hier können Sie die Aufgabenstellung für den Wettbewerb in den einzelnen Themenfeldern kommentieren und mit anderen Bürgerinnen und Bürgern in den Austausch treten.
Vorheriges Kapitel Nächstes Kapitel

Allgemeine Zielstellung

Ziel des Wettbewerbs ist es, Planungen für ein innovatives Quartier zu entwickeln, das sich durch hohe städtebauliche Qualität und gelungene baulich-räumliche sowie sozio­ökonomische und ökologische Strukturen auszeichnet. Die wesentlichen Nutzungsbausteine Wohnen, Dienstleistung und öffentliche Einrichtungen des Bezirks (Kultur, Bildung und Verwaltung) sollen sich eng ineinander verzahnen, der öffentliche Raum soll hohe Aufenthalts- und Nutzungsqualitäten bieten und als Ort der Begegnung die Kommunikation fördern. Kurze Wege zu Versorgungs- und Infrastrukturangeboten sollen die Nahmobilität unterstützen. Die Schaffung einer größeren Nutzungsvielfalt am Standort soll zu einer Verbesserung der Lebensbedingungen in der Großsiedlung beitragen. Die Nicht-Wohnnutzungen sollen in ihrer spezifischen Art und Mischung für mehr Urbanität und Lebendigkeit im Zentrum Neu-Hohenschönhausen sorgen.

Vorheriges Kapitel Nächstes Kapitel