Zum Inhalt springen
1 von 2 Nächste

Leitbild, Leitlinien und Ziele

Aus den Ergebnissen der Analyse werden in einem nächsten Schritt Leitbild, Leitlinien und Ziele für das Gebiet Haselhorst/Siemensstadt abgeleitet. Diese geben den Rahmen für die zukünftige Entwicklung des Gebiets vor. Auch in diesem Verfahrensschritt sind Ihre Hinweise und Anregungen besonders wichtig!

Die Beteiligung ist aktuell nicht möglich. Sie hat am geendet.
Leitbild, Leitlinien und Ziele ISEK Haselhorst/Siemensstadt
Hier haben Sie die Möglichkeit das Leitbild, die Leitlinien sowie die Ziele für das Gebiet Haselhorst/Siemensstadt zu kommentieren und ihre Meinung einzubringen.

Leitbild, Leitlinien und Ziele

Leitbild

„Haselhorst und Siemensstadt in Bewegung – Lebenswerte Quartiere zukunftsfähig vernetzen und gemeinsam gestalten“

Leilinien

  • Baukulturelles Erbe erhalten – historische Orte stärken
  • Attraktive Wohnquartiere bedarfsgerecht gestalten
  • Soziale und kulturelle Infrastruktur erweitern und zusammen denken
  • Bestehende Zentren stabilisieren und stärken
  • Freiraumpotenziale nutzen – Erholungs-, Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten schaffen
  • Grünräume und Biotope vernetzen – Klimaschutz und -anpassung fördern
  • Verkehr stadtverträglich und innovativ gestalten

Ziele - Handlungsfeld Wohnen und Gebäude

  • Gewachsene Baustruktur, insbesondere der denkmalgeschützten Bausubstanz erhalten
  • Wohnbaupotenziale behutsam entwickeln
  • Wohnungsbestand unter Berücksichtigung des demografischen Wandels bedarfsgerecht anpassen
  • Wohnumfeld attraktiv gestalten
  • Orientierung und Erlebbarkeit im öffentlichen Raum verbessern

Ziele - Handlungsfeld öffentlicher Raum (einschl. Grün)

  • Spiel-/ Sport- und Bewegungsflächen für alle Altersgruppen schaffen und qualifizieren
  • Quartiers- und Stadtplätze stärken und schaffen
  • Grün- und Freiflächen schaffen und qualifizieren
  • Vorhandene Kleingartenkolonien schützen und qualifizieren
  • Grün- und Freiraumstrukturen vernetzen
  • Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum erhöhen
  • Nutzungskonflikte im öffentlichen Raum verringern

Ziele - Handlungsfeld soziale und kulturelle Infrastruktur

  • Angebote der sozialen und kulturellen Infrastruktur für alle Zielgruppen erweitern  - Mehrfachnutzung ermöglichen
  • Einrichtungen für Jugendfreizeit, Stadtteilarbeit, Kultur und Bildung qualifizieren, erweitern und neu schaffen
  • Kapazitäten an Kita- und Schulplätzen erhöhen – Gebäude qualifizieren und ausbauen
  • Außenflächen der sozialen und kulturellen Infrastruktur qualifizieren
  • Sportstätten stärken

Ziele - Handlungsfeld Einzelhandel und Dienstleistung

  • Versorgungsbereiche stabilisieren und stärken
  • Öffentlichen Raum innerhalb der Versorgungsbereiche attraktivieren
  • Touristische Angebote schaffen

Ziele - Handlungsfeld Verkehr und Mobilität

  • Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer*innen verbessern
  • Barrierefreiheit im öffentlichen Raum verbessern
  • Ruhenden Verkehr optimieren
  • Fuß- und Radverkehr stärken
  • Nachhaltige und innovative Mobilitätsformen stärken und ausbauen
  • Vom MIV verursachte Luft-, Lärm- und Verkehrsbelastung reduzieren, Raumbedarf für MIV reduzieren
  • Übergeordneten Verkehr stadtverträglich gestalten

Ziele - Handlungsfeld Umwelt und Stadtklima

  • Biodiversität fördern und verbessern
  • Lebensräume von Flora und Fauna erhalten und entwickeln
  • Klimaresilienz erhöhen
  • Kleinklimatische Situation verbessern
  • Energetische Erneuerung des öffentlichen Gebäudebestands

Ziele - Handlungsfeld Steuerung und Partizipation

  • Mitwirkung von Bewohnern, Akteuren und Gewerbetreibenden bei der Gebietsentwicklung
  • Leicht zugängliche und zielgruppenorientierte Beteiligung – schwer erreichbare Zielgruppen einbinden
  • transparente und regelmäßige Information zum Gebietsentwicklungsprozess
  • Steuerung der Gebietsentwicklung durch einen Gebietsbeauftragten
  • Stärkung der Stadtteilarbeit